• Menü schließen
  •  
     

    ebm-papst gehört zu besten Ausbildern

    Gemeinsam mit der Talentplattform Ausbildung.de hat das Wirtschaftsmagazin Capital nun die 234 besten Ausbildungsbetriebe in Deutschland ausgezeichnet. Mit einer Bewertung von 4 von 5 möglichen Sternen erreichte ebm-papst ein sehr gutes Ergebnis.

    Aktuell absolvieren über 400 Jungen und Mädchen ihre gewerbliche oder kaufmännische Ausbildung oder ihr duales Studium an den deutschen Standorten von ebm-papst. Allein in der Unternehmenszentrale in Mulfingen bietet der Ventilatorenhersteller zwölf unterschiedliche, zukunftsorientierte Ausbildungsberufe an, hinzu kommen neun duale Studiengänge.

    „Wir sehen die Ausbildung als wichtige Investition in unsere Zukunft“, sagt Bernd Ludwig, Ausbildungsleiter bei ebm-papst in Mulfingen. „Nur wenn wir unsere Nachwuchstalente gezielt qualifizieren und fördern, werden wir langfristig unsere Position als Weltmarktführer von Ventilatoren und Motoren sichern können.“

    Bei der Ausbildung setzt Bernd Ludwig auf einen offenen, wertschätzenden Umgang miteinander. Dieser gibt neuen Ideen Raum, die dann als Azubi-Projekt von den Auszubildenden weitgehend eigenverantwortlich umgesetzt werden können. Bei Projekten wie beispielsweise der Organisation des Regionalwettbewerbs Jugend forscht in Heilbronn-Franken oder als Teil der inzwischen deutschlandweit bekannten „Energiescouts“ sollen die Azubis nicht nur reines Fachwissen erwerben, sondern wichtige Schlüsselqualifikationen wie selbstständiges Arbeiten lernen.

    In den zahlreichen international ausgerichteten Studiengängen und Ausbildungen kommen die jungen ebm-papst-Mitarbeiter zudem weit herum: Auslandserfahrung sammeln, weltweit Kontakte knüpfen und die Fremdsprachenkenntnisse vertiefen sind wichtige Gründe, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren, etwa im Rahmen eines Auslandssemesters oder beim Praktikum in einer der weltweiten Niederlassungen.

    Für die Studie von Capital und Ausbildung.de, die in der November-Ausgabe des Magazins (VÖ 19.10.) erscheint, beantworteten Personalverantwortliche einen detaillierten Fragenkatalog zu Kriterien wie Betreuung, Lernen im Betrieb, Engagement des Unternehmens sowie Erfolgschancen. Insgesamt 500 Unternehmen wurden so unter die Lupe genommen, von denen es die 234 besten ins Ranking schafften. Sortiert nach Region und Unternehmensgröße, bietet die Studie eine Landkarte der besten betrieblichen Qualifizierung, an der sich junge Berufsanfänger orientieren können.

     

    Text- und Bildquelle: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, Sandra Kuberski vom 25.10.2017

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     
    * Diese Felder müssen ausgefüllt werden