• Menü schließen
  •  
     

    Statistik Berufsbildung: Leichtes Plus bei Ausbildungsverträgen

    Die IHK Heilbronn-Franken hat zum 30. September 2017 4.537 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse verzeichnet. Das ist im Vergleich zum Vorjahr (4.516) ein Plus von 0,5 Prozent.

    Dietmar Niedziella, Leiter Berufsbildung bei der IHK Heilbronn-Franken: „Erstmals tragen auch die Flüchtlinge in einem etwas größeren Maße zu dem erfreulichen Bild bei. In diesem Jahr haben 121 junge Menschen aus den Kernflüchtlingsländern eine Ausbildung in der Region begonnen.“ Zudem wirken sich die Vermittlungsaktivitäten der Passgenauen Besetzung aus. Die IHK bringt durch diesen Service Firmen, welche einen Auszubildenden suchen und Jugendliche, die noch eine Lehrstelle suchen, zusammen. „Trotz des erfreulichen Bildes konnten erneut zahlreiche Ausbildungsstellen nicht besetzt werden. In der IHK-Lehrstellenbörse sind auch einen Monat nach Start des neuen Ausbildungsjahres noch 25 freie Plätze gemeldet. Für Spätentschlossene gibt es noch Möglichkeiten unterzukommen“, sagt Dietmar Niedziella weiter.

     

    Quelle: IHK Heilbronn-Franken vom 04.10.2017
    Bildquelle: Dietmar Strauss

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     
    * Diese Felder müssen ausgefüllt werden