• Menü schließen
  •  

    Am 18. September ist world-clean-up-day: weltweite Putzete // Der Klimabeirat sammelt Zigarettenkippen und macht Künzelsau sauberer und schöner

    Vielleicht fällt es vielen schon gar nicht mehr auf: Überall in der Stadt liegen Zigarettenkippen auf dem Boden; an manchen Stellen mehr, an anderen weniger. Der Klimabeirat Künzelsau möchte hier langfristig Verhaltensänderungen erreichen und veranstaltet eine Kippen-Sammelaktion, für die möglichst viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht werden: Samstag 18. September 2021 von 10.30 bis 13.00 Uhr. Treffpunkt: Innenhof Rathaus Künzelsau.

    Die Kippen werden in kleinen Halb-Liter-Plastikflaschen gesammelt. Wenn vorhanden, dann bitte solch eine Flasche und gegebenenfalls eine Pinzette oder Ähnliches mitbringen. Alle notwendigen Sammelutensilien werden aber auch gestellt. Und selbstverständlich halten sich die Teilnehmer an die notwendigen Hygiene- und Coronaregeln (für alle Fälle: bitte Maske mitbringen).

    Hier ein paar Fakten:

    • Es dauert bis zu 15 Jahre, bis sich ein Filter zersetzt.
    • In jeder Kippe ist ein Giftcocktail enthalten, der rasch ins Grundwasser wandert. Von dort gelangt das Gift in Flüsse und Meere und auch in unsere Nahrungskette.
    • Laut Weltgesundheitsorganisation WHO verschmutzen jedes Jahr zirka 500.000 Tonnen Zigarettenkippen unseren Planeten.

    Zigarettenkippen gehören daher unbedingt in den Restmüll und nie auf den Boden, in die Natur oder gar in Gullys, denn dort geben sie ihre Giftstoffe sofort ins Wasser ab.

    „Lassen Sie sich motivieren und sammeln Sie mit!“
    Kontakt: Hanne Gloger, 07940 57749 oder hagloger@web.de . „Es wäre schön; die Teilnahme ist aber auch ohne Anmeldung möglich. Wir freuen uns!"

     

    Textquelle: Stadtverwaltung Künzelsau
    Bildquelle: Hanne Gloger

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH