• Menü schließen
  •  

    Bau des neuen GEMÜ Headquarters

    Das Ingelfinger Technologieunternehmen GEMÜ baut seine neue und repräsentative Unternehmenszentrale im Gewerbepark Hohenlohe.

    Mit der feierlichen Unterzeichnung einer Urkunde haben Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter, und Stephan Müller, Geschäftsführer, im Februar 2021 den offiziellen Start des Bauprojektes „GEMÜ Headquarter“ im Gewerbepark Hohenlohe in Kupferzell besiegelt.

    Unter dem Motto „Meet the future” entsteht seitdem auf einer Fläche von ca. 14.000 m² ein neues Bürogebäude für ungefähr 300 Mitarbeitende. Neben den Büro-Arbeitsplätzen ist zudem ein repräsentativer Bereich für Kundenbesuche sowie ein Betriebsrestaurant für die GEMÜ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gewerbepark Hohenlohe geplant. Der Neubau ist nach dem Produktions- und Logistikzentrum Europa (PLZ) und dem Oberflächentechnologiezentrum (OTZ) der dritte GEMÜ Bau im Gewerbepark.

    Schon bei der Planung des Neubaus hat GEMÜ sich von modernsten Bürokonzepten inspirieren lassen. Neben ergonomischen Faktoren und einer zukunftsorientierten, digitalen Infrastruktur, wird die Büroraumplanung auch ganz neue Formen der Kommunikation fördern. 

    „Mit dem Neubau unseres neuen Headquarters stellen wir die Weichen Richtung Zukunft und für weiteres Wachstum der GEMÜ Gruppe“, so Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter der GEMÜ Gruppe.

    Die Fertigstellung und der Bezug des neuen GEMÜ Headquarters sind für das erste Halbjahr 2024 geplant. Der Standort in Ingelfingen-Criesbach, in dem sich unter anderem das Kunststoffkompetenzzentrum oder auch die Edelstahlfertigung befinden, bleibt als GEMÜ Stammhaus weiter bestehen.

     

    Text- und Bildquelle: GEMÜ

     

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH