• Menü schließen
  •  

    Countdown für Stadradeln-Aktion läuft // Main-Tauber-Kreis tritt ab dem 9. September in die Pedale

    In knapp drei Wochen geht es los: Der Main-Tauber-Kreis nimmt von Donnerstag, 9., bis Mittwoch, 29. September, an der Stadtradeln-Aktion teil. Im Main-Tauber-Kreis haben sich zusätzlich zum Landkreis auch vier Kommunen zum Stadtradeln angemeldet. Neben Igersheim und Niederstetten sind in diesem Jahr erstmalig auch die Städte Weikersheim und Wertheim dabei.

    Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sowie Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Alltagskilometer mit dem Rad zurückzulegen und das Auto soweit möglich stehen zu lassen. Kleinere Einkäufe, Wege zur Arbeit oder in der Freizeit mit dem Rad zurückzulegen, wirkt sich positiv auf den Klimaschutz und die eigene Gesundheit aus.

    „Umso mehr Menschen mitradeln, desto mehr Kilometer werden für den Landkreis gesammelt und umso mehr CO2 wird eingespart“, sagt Landrat Christoph Schauder. „Gerne lade ich alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich an der Aktion zu beteiligen. Jeder Kilometer, der mit dem Rad zurückgelegt wird, zählt.“

    Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein, Familie oder Freundeskreis – die Aktion richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger. Radelnde können ab diesem Jahr Unterteams für Abteilungen oder Schulklassen gründen und künftig innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Auch Familienurlaube oder Kurzausflüge können genutzt werden, um Kilometer zurückzulegen und positiv zur Stadtradeln-Aktion beitragen.

    Wer mitfahren möchte, kann sich unter https://www.stadtradeln.de/registrieren entweder für seine Kommune oder den Landkreis anmelden. Jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten (Mindestanzahl zwei Personen). Eine Nutzung des Rades – sowohl privat als auch beruflich – sollte so oft wie möglich angestrebt werden. Über die Stadtradeln-Homepage oder die Stadtradeln-App können die Kilometer eingetragen werden. Wer keinen Internetzugang hat und dennoch an der Aktion teilnehmen möchte, kann sich bei den zuständigen Koordinatoren der jeweiligen Kommune melden. Für den Landkreis im Allgemeinen ist Ansprechpartnerin Nadine Hofmann von der Energieagentur Main-Tauber-Kreis, Telefonnummer 09341/82-5827, E-Mail nadine.hofmann@main-tauber-kreis.de.

     

    Textquelle: Landratsamt Main-Tauber-Kreis
    Bildquelle: Klima-Bündnis/Laura Nickel

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH