• Menü schließen
  •  
     

    Fachkräfte für die Region Heilbronn-Franken // WHF verbessert Angebote für Unternehmen, Studierende und Hochschulangehörige

    Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) setzt sich seit Jahren für den Ausbau und die Verstetigung von Netzwerken zwischen Hochschulen, Fachkräften und der Wirtschaft im Bereich der Fachkräfteakquise ein. Bestehende Angebote werden auch 2018 fortgeführt.  

    Zum Teil  werden die Angebote dieses Jahr modifiziert, aber im Kern bleibt sich die WHF treu – so lautet das Motto für dieses Jahr. Gestützt werden die Aktivitäten durch das Online-Jobportal www.regiojobs24.de, auf dem Fachkräfte über 3100 Stellenangebote von nahezu 600 Unternehmen aus der Region finden können. Daneben leistet die Plattform eine weitere Hilfestellung für Studierende bei der Berufswahl, da sich potenzielle Bewerber über sogenannte Branchenprofile informieren können. So sind  nicht nur die einzelnen Wirtschaftszweige sichtbarer; das Portal leistet auch einen Beitrag dazu, der Region ein Gesicht zu geben.  

    Regionsansässigen Unternehmen wiederrum bietet es den Mehrwert kostenlos Vakanzen zu veröffentlichen. Vor allem KMUs profitieren von der Sichtbarkeit ihrer Einträge, da deren Stellen gleichbedeutend zu anderen angezeigt werden.  

    JOBTOURS HEILBRONN-FRANKEN

    Zur Unterstützung der regionalen Unternehmen bei der Akquise von Fachkräften pflegt die WHF außerdem ein nationales und internationales Netzwerk zu renommierten Hochschulen und Universitäten; Lehrstühle und Institute der Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik, IT, Marketing, Internationales Management, Wirtschaftsingenieur- und Bauingenieurwesen, Produktionstechnik aber auch Regionalmanagement sind dabei vorwiegend im Austausch mit der WHF.

    „Wir bieten neben dem klassischen Format des Internationalen Hochschullehrer- und Professorentreffen auch in diesem Jahr wieder Exkursionen für interessierte Studierende an“, so Leonie Schuster, Projektmitarbeiterin für Fachkräfte & Recruiting bei der WHF. Die WHF sei dabei auf die Beteiligung der heimischen Wirtschaft angewiesen, denn nur so lasse sich ein zielgruppenspezifisches Programm erarbeiten, sagt Leonie Schuster weiter.

    Unternehmen profitieren nicht nur durch den direkten Kontakt zu Studierenden und angehenden Absolventen, sondern können dadurch auch den Austausch zu Hochschulen gezielt intensivieren.  

    HEILBRONN-FRANKEN ONTOUR: Messepakete buchbar

    Neben der Durchführung von Exkursionen zu regional ansässigen Unternehmen trägt die Präsenz der WHF an regionalen und außerregionalen Hochschul- und Firmenkontaktmessen dazu bei, Heilbronn-Franken bei Studierenden und Absolventen als attraktive Wohn- und Arbeitsregion bekannter zu machen.

    Neu in diesem Jahr sind die weiter entwickelten Messepakete, die stärker auf den direkten Kontakt zu Unternehmen auf der einen Seite oder auf den Einsatz digitaler Infrastruktur auf der anderen Seite zurückgreifen. Bei den letzten Messebeteiligungen hat man deutlich gemerkt, dass entweder der direkte Austausch über freie Stellenangebote mit Personalverantwortlichen interessant sei oder der Fokus der Studierenden vermehrt auf digitalen Medien liege, meint Leonie Schuster.

    Unternehmen können daher ab sofort beide Messepakete bei der WHF buchen und sich so auf außerregional stattfindenden Hochschulmessen zuzüglich zu Ihrem Eintrag auf www.regiojobs24.de präsentieren.

     

    Alle weiteren Informationen und Anmeldeformulare sind auf der Homepage der WHF unter folgenden Link downloadbar: http://www.heilbronn-franken.com/de/wir-ueber-uns/unser-leistungsportfolio.html

     

    Text- und Bildquelle: WHF GmbH

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     
    * Diese Felder müssen ausgefüllt werden