• Menü schließen
  •  

    Saisonstart auf der Heilbronner Hütte am 22. Juni 2018

    Noch liegt ein Hauch von Schnee an den Berghängen und im Hochtal auf 2320 Höhe. Die Wander-Saison auf der Heilbronner Hütte im österreichischen Verwall-Gebiet zwischen Tirol und Vorarlberg beginnt trotzdem am 22. Juni 2018 und mit dem Sonnwendfeuer am Tag danach. Die neue Hüttenwirtin Olivia Immler kann schon auf rund 3500 Vorbuchungen verweisen. Auch Hüttenwart Volker Lang spricht von „sehr guten Reservierungszahlen“.

    2017 endete die Saison auf der Heilbronner Hütte mit über 5000 Übernachtungen, 2016 gab es mit 5688 einen Rekord. Dazu kommen noch zahlreiche bergwandernde Tagesgäste. „Das bestätigt uns, dass wir mit der Weiterentwicklung der Hütte auf dem richtigen Weg sind“, sagt Lang. Besonders die gesteigerte Familienfreundlichkeit habe positive Folgen. Die Heilbronner Stimme führt zum Saisonstart unter Leitung von Chefredakteur Uwe Ralf Heer die 8. Lesertour zur Hütte durch, die am 1. Juli dieses Jahres 90 Jahre jung wird.

    Fast 100 Anmeldungen gab es, sodass die Lesertour zum Ende der Saison noch einmal durchgeführt wird. 2018 steht die erste Wanderung durch die Natur unter dem Motto Experimenta und Fußball-Weltmeisterschaft. Auch der BUGA-Song von MundARTmonika ist live zu hören. Die BUGA-Flagge weht schon seit 2016 vor der Hütte und wird das bis 2019 in wechselnden Farben tun. Die BUGA-Mannschaft macht ihren Betriebsausflug im September auf die Heilbronner Hütte. Anfang Juli ist das Hütten-Arbeitsteam im Einsatz und Anfang August findet wieder ein Trollinger-Vernatsch-Gipfel auf 2320 Metern Höhe statt. Zweimal wird die Heilbronner Robert-Mayer-Sternwarte sich dem Himmel nähern. Dazu kommen runde Geburtstage, Betriebsausflüge aus Vorarlberg und dem erweiterten Bodenseeraum, Schulen bis zum Domgymnasium Magdeburg und regionale Wandergruppen. Neues findet man auf der Speise- und Getränkekarte, zum Beispiel Fondue „Chinoise“ und hausgemachte Limonaden. Zum Saisonstart wird auch frisches Palmbräu-Bier aus Eppingen angeliefert. Neu ist auch das Hüttenlogo mit dem Patteriol als Kulisse.

    Dazu passend gibt es T-Shirts, Baseballmützen und mehr. Nach Ende der Saison am 30. September bleibt die Peter-Käß-Hütte daneben geöffnet. Das Selbstversorgerhaus wird von immer mehr Winterwanderern mit Schneeschuhen und Skiern angesteuert.

     

    Text- und Bildquelle: DAV-Sektion Heilbronn, Gerhard Schwinghammer vom 12.06.2018

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH