• Menü schließen
  •  
     

    Wildkatzentag am 22. Juli 2018 in Tripsdrill

    Am 8. und 22. Juli dreht sich im Wildparadies Tripsdrill alles um die Wildkatze: Gemeinsam mit dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg lädt der zwischen Stuttgart und Heilbronn gelegene Wildpark zum Wildkatzentag in Tripsdrill ein.

    Wildtier des Jahres 2018

    Die Wildkatze wurde von der Deutschen Wildtierstiftung zum Wildtier des Jahres 2018 ernannt. Ein guter Grund für das Wildparadies Tripsdrill und den Naturpark Stromberg-Heuchelberg, dem gestreiften Jäger am 8. und 22. Juli gleich zwei Aktionstage zu widmen! An beiden Tagen wird von 10:00 bis 18:00 Uhr ein buntes Programm für Groß und Klein direkt gegenüber vom Wildkatzengehege geboten: Die Wildhüter und Tierpfleger vom Wildparadies Tripsdrill werden zusammen mit ausgebildeten Naturparkführern Informationen über die Wildkatze und ihren Lebensraum im Stromberg geben. Mit Lockstock und Baldrian geht es auf Wildkatzen-Pirsch. Außerdem können Kinder Wildkatzenspuren aus Gips gießen, Holzkatzen bemalen und ihr Gedächtnis beim Wildkatzenmemory trainieren. Wer schon immer in die Rolle einer Wildkatze schlüpfen wollte, kann sich schminken und verkleiden lassen.

    Lange Zeit galten Wildkatzen im Gebiet des Strombergs als ausgestorben – 2010 wurden die heimlichen Jäger zur Freude der Verantwortlichen des Naturparks Stromberg-Heuchelberg wiederentdeckt. Seit 2016 gibt es daher im Naturparkzentrum in Zaberfeld die interaktive Dauerausstellung „Wildkatzenwelt Stromberg“. Mit der Haltung von Wildkatzen geht auch das Wildparadies Tripsdrill seinem Bildungsauftrag nach und sensibilisiert die Besucher für den Schutz der „Stromberg-Tiger“. In freier Natur wäre die Beobachtung von Wildkatzen wie ein Sechser im Lotto: Im Wildparadies gehören der Kuder (der Fachbegriff für die Kater der Wildkatzen) „Garfield“ und seine Familie dagegen zu den Lieblingen der Besucher. Aber auch hier muss man manchmal genau hinschauen, um die perfekt getarnten Tiere zu entdecken.

    Naturerlebnis mit rund 40 Tierarten

    Das Wildparadies Tripsdrill beherbergt neben Wildkatzen rund 40 weitere, meist einheimische Tierarten in naturnah und verhaltensgerecht gestalteten Gehegen. Zu den Höhepunkten eines Tages im Wildparadies gehören die Greifvogel-Flugschau auf der Falknertribüne sowie die Fütterung von Wolf, Luchs, Bär und Wildkatze (täglich, außer freitags). Die Wildkatzen freuen sich dieses Jahr an allen Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien über eine zusätzliche Fütterung um 17.00 Uhr. Für Kinder gibt es noch mehr zu entdecken: Neben Walderlebnis- und Barfußpfad verfügt das Wildparadies über einen neuen, großen Abenteuerspielplatz, der reichlich Kletterspaß bietet. Kühle Erfrischungen und deftige Leckereien bietet die mitten im Wald gelegene Wildsau-Schenke.

    Öffnungszeiten & Preise

    Das Wildparadies Tripsdrill hat das ganze Jahr über täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt € 11,00 für Erwachsene und Jugendliche sowie € 7,50 für Kinder und Senioren. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Im Tages-Pass für den nur einen Katzensprung entfernten Erlebnispark Tripsdrill ist der Eintritt ins Wildparadies bereits enthalten. Parken ist vor dem Wildparadies und Erlebnispark kostenlos möglich!

     

    Text- und Bildquelle: Erlebnispark Tripsdrill, Birger Meierjohann vom 26.06.2018

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     
    * Diese Felder müssen ausgefüllt werden