• Close menu
  •  

    Open-Air-Sommer in Niederstetten // Kulturprogramm nimmt Fahrt auf

    Verein „Freilichttheater im Temple“, Stadt Niederstetten und Firma Lightning stellen Open-Air-Sommer auf die Beine

    Was früher selbstverständlich war, hat die Coronapandemie komplett auf den Kopf gestellt. Die meisten Veranstaltungen wurden in den vergangenen Wochen und Monaten vorsichtshalber abgesagt, da Vereine die hohen Hygieneanforderungen und umfangreichen Coronaauflagen nicht stemmen können oder aus Haftungsgründen nicht verantworten wollen. Dementsprechend rar sind aktuell natürlich Kulturevents und Festlichkeiten gesät. In dieser Situation sind echte Profis gefragt, die sich natürlich freuen, wenn sich die Veranstaltungswirtschaft nun ganz vorsichtig wieder öffnen darf.

    In Niederstetten haben sich drei Partner zusammengefunden, die miteinander in den nächsten Wochen ein attraktives Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen: Der Verein „Freilichttheater im Temple“ musste die Saison 2020 coronabedingt absagen, hat nun aber die Chance, seinen Fans, Gönnern und Theaterfreunden im Rahmen des Niederstettener Kultursommers die Premierenvorstellungen aus dem Jahre 2018 „Kohlhiesels Töchter“ (4. September) und 2016 „Ein Sommernachtstraum“ (28. September) als eine Art „Open-Air-Kino“ zu präsentieren. Für Theaterfans bietet sich so die Möglichkeit, die Inszenierungen nochmals anzusehen und sich an den individuellen Schauspielkünsten zu erfreuen. Ein Hochgenuss für Freunde des gehobenen Amateurtheaters, die in diesem Jahr sicherlich Nachholbedarf an kultureller Unterhaltung haben.

    Die Stadt Niederstetten ist Veranstalter des Konzertes mit den „Medlz“ am 22. August, die im Rahmen der „Läuft bei uns Tour“ in der Vorbachtalgemeinde Station machen. Die A Capella Band wurde von André Beetz, Inhaber der Veranstaltungsfirma Lightning, empfohlen. Er schwärmt: „Die sind echt der Hammer, eine super Show und alle Lieder samt Instrumentalgeräuschen performen die vier Mädels nur mit ihren tollen Stimmen“.

    Alle anderen Veranstaltungen laufen unter der Regie von André Beetz, der seit Beginn der Lockerungen mit neuen Eventkonzepten – Autokino und Autotheater – viele Erfahrungen gesammelt hat. Los geht´s schon bereits am kommenden Samstag, 15. August mit einem „Summer Tasting“ in Kooperation mit der Winzergenossenschaft Markelsheim. Im Eintrittspreis enthalten sind Vesperplatte, Mineralwasser und eine sommerliche Weinprobe unter der Moderation der Markelsheimer Weinkönigin Josefin I.

    Die „Rossinis“ sind in unserer Region bekannt durch den „italienischen Abend“ auf dem Weikersheimer Marktplatz. Im Sommer 2020 machen sie aber Station in Niederstetten und sorgen dort am Sonntag, 23.8.2020 für italienisches Flair.

    Am 29. August kommen Kinder und Familien beim Auftritt der Mitmachband „Rodscha aus Kambodscha“ auf ihre Kosten. Gerade für die Kleinsten, die unter den Coronaeinschränkungen mit am Meisten leiden mussten, sorgt diese Veranstaltung für Spaß und Abwechslung und entschädigt vielleicht auch für so manch ausgefallenes Ferienprogramm?! Einlass ist ab 16 Uhr.

    Ein weiteres Highlight des Kulturprogramms in Niederstetten verspricht der aus Funk und Fernsehen bekannte Comedian „Ausbilder Schmidt“, der gerne Umgangsformen und Befehlston auf dem Kasernenhof auf den Arm nimmt. In der Vorbachtalgemeinde mit seinem großen Bundeswehrstandort könnte das zusätzlich für den ein oder anderen Lacher sorgen. Das Trainingscamp mit „Ausbilder Schmidt“ findet am Samstag, 5. September statt.

    Alle Open-Air-Abende werden veranstaltet auf dem Betriebsgelände der Firma Lightning, im Gewerbegebiet Hohe Buche 8 in 97996 Niederstetten. Für die Konformität mit den jeweils gültigen Coronaregeln garantieren die Veranstalter: „Das Zelt möblieren wir in ausreichendem Abstand mit Polsterstühlen zu Sitzgruppen. Für das leibliche Wohl sorgen unsere langjährigen Catering-Partner“, so Veranstaltungsmeister André Beetz. Im vorderen Bereich können Tische für zwei Personen als Lounge gebucht werden, dahinter gibt es dann eine Bestuhlung zu maximal acht Personen pro Tisch. Die Sitzplätze sind überdacht, allerdings sind die Seitenwände des Zeltes abgenommen, um für ausreichend Frischluft zu sorgen. „Wichtig für unsere Gäste ist, dass die Maskenpflicht der Gastronomie gleicht: Während der Veranstaltung ist keine Maskenpflicht, beim Gang auf die Toilette oder beim Aufsuchen des eigenen Sitzplatzes hingegen schon“, so André Beetz. Pro Veranstaltungsabend sind maximal 250 Personen zugelassen, was eine große Nähe zu den Künstlern verspricht. Parkplätze sind im Gewerbegebiet Hohe Buche ausreichend vorhanden. Tickets und detaillierte Informationen unter www.openairsommer2020.de

    Das Veranstaltungskonzept der Niederstettener Firma Lightning hat sich in der Region herumgesprochen und wurde bereits übernommen: So veranstaltet die Gemeinde Igersheim mit Michael Altinger (6.9.), Sascha Korf (13.9.) und HG.Butzko (19.9.) eine Open-Air-Reihe auf dem Sportplatz. Infos und Tickets gibt es ebenfalls auf der Website www.openairsommer2020.de

     

    Text- und Bildquelle: Kultursommer Niederstetten, Daniela Pfeuffer

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH