• Menü schließen
  •  

    70 Jahre Liebliches Taubertal – 30 Jahre Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter

    Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ wird im kommenden Jahr seinen 70. Geburtstag feiern. Die Tourismusakteure bereiten das Jubiläum mit einem Veranstaltungskalender vor. Dabei wird auch auf 30 Jahre Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter eingegangen. Die Broschüren hierzu werden spätestens Ende Oktober vorliegen.

    „Ich freue mich sehr, dass unsere touristische Organisation im Jahr 2001 bereits auf den 70. Geburtstag zurückblicken kann“, erklärt Landrat Reinhard Frank als Vorsitzender. Konkret ist der 5. Juni der Gründungstag des erfolgreichen Verbandes. Weit vorausblickend haben im Jahr 1951 kommunalpolitische Vertreter und Repräsentanten von am Tourismus interessierten Vereinen um Landrat Anton Schwan die Arbeitsgemeinschaft „Liebliches Taubertal“ aus der Taufe gehoben.

    „Bereits seit dieser Zeit wird länder- und landkreisübergreifend zwischen Rothenburg o.d.T. und Freudenberg a.M. zusammengearbeitet“, erläutert Landrat Frank weiter. Dies ist umso beachtenswerter, als es damals doch noch wesentlich mehr selbständige Gemeinden und auch kleinere Landkreise, wie beispielsweise Ochsenfurt, Mergentheim, Tauberbischofsheim, Ansbach, Würzburg, Marktheidenfeld usw., gab. Wie Tourismusverbands-Geschäftsführer Jochen Müssig stolz berichtet, war „die Gründung Basis für die heute ganzheitlich beworbene, erfolgreiche Ferienlandschaft, die sich bundesweit fürs Fahrradfahren und Radeln sowie aufgrund ihrer kulturellen und kulinarischen Visitenkarte einen guten Namen verschafft hat“.

    Das Jubiläum „70 Jahre Liebliches Taubertal“ soll die Themen Fahrradfahren, Wandern, Kultur und Kulinarik umfassen. So werden der erfolgreiche Autofreie Sonntag und die Taubertäler Wandertage eingebunden. Es wird auch eine Oldtimer-Ausfahrt in die Weinberge und zu den Weinfesten im Taubertal organisiert. „Und wir werden auch virtuelle Weinproben anbieten, damit sich innerhalb des Tals und bundesweit Menschen am kulinarischen Genuss dieser Landschaft erfreuen können“, sagt Jochen Müssig. Wenn möglich, soll auch eine virtuelle Bierprobe angeboten werden.

    Das Jubiläum „30 Jahre Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter“ wird mit einer Radsternfahrt bedacht. Diese wird voraussichtlich zum Weinfest nach Markelsheim führen. „Und damit sich die heimische Bevölkerung das ganze Jahr am Jubiläum erfreuen kann, wird es einen Bildkalender geben“, berichtet Geschäftsführer Müssig. Dies seien nur einige Beispiele, wie das Doppeljubiläum im Jahr 2021 gefeiert werden soll. Schon jetzt ist es für Gäste möglich, die herrlichen Rad- und Wandertouren in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ zu nutzen. Hierbei können die kulturellen Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlösser, Klöster und Museen sowie das kulinarische Profil genossen werden. „Jeder Urlaubstag wird durch Taubertäler Wein oder an der Tauber gebrautes Bier gekrönt“, lädt auch Landrat Frank Gäste zu Urlaubstagen an Tauber und Main ein.

    Voraussetzung für eine umfassende Gestaltung des Doppeljubiläums ist laut Jochen Müssig natürlich, dass die Corona-Pandemie weiterhin zurückgedrängt und am besten beendet werden kann. „Wir wollen alle unsere Kraft einbringen, um das ‚Liebliche Taubertal‘ wieder auf die Erfolgsspur der Jahre bis 2019 zurückzuführen“, gibt er in Übereinstimmung mit den Städten und Gemeinden das gemeinsame Ziel vor. Die Tourismusakteure an Tauber und Main schauen derzeit jeden Monat mit Spannung auf das amtliche statistische Ergebnis. In diesen Tagen sind die Zahlen für den Juli 2020 vorgelegt worden. „Sie zeigen erhebliche Einbrüche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum“, sagt Geschäftsführer Müssig. Coronabedingt kam es im April zu einem Rückgang von nahezu 100 Prozent. Dies ist auf das Kontaktverbot, das zeitweilige Verbot touristischer Übernachtungen und auf die vorübergehende Schließung vieler Betriebe – auch im Reha-Bereich – zurückzuführen. „Dennoch lassen wir uns nicht entmutigen und hoffen sehr, dass die Forschung alsbald einen wirksamen Impfstoff auf den Markt bringt“, erklärt Jochen Müssig.

    Informationen zu den bestehenden Angeboten gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und -5806, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de.

     

    Quelle: Tourismusverband "Liebliches Taubertal"
    Bildquelle: TLT / Peter Frischmuth

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH