• Menü schließen
  •  

    Drei neue Lehrstühle am TUM Campus Heilbronn

    Gute Startbedingungen für das Wintersemester

    Mit drei neu berufenen Professorinnen und Professoren, die ausschließlich am Campus Heilbronn lehren, ist die TUM School of Management der Technischen Universität München (TUM) ins Wintersemester 2019 / 2020 gestartet. Weitere Berufungen sind im Laufe des Semesters geplant.

    Bereits Ende Juni begrüßte der Dekan des TUM Campus Heilbronn, Prof. Helmut Krcmar, die promovierte Mathematikerin Gudrun P. Kiesmüller als erste TUM-Professorin am Bildungscampus. Sie baut dort den Lehrstuhl Operation Management auf und forscht zu Analyse und Optimierung von Prozessen in Unternehmen, insbesondere in Produktion und Logistik. Mit ihr konnte die TUM eine renommierte Wissenschaftlerin gewinnen, die bereits an den Universitäten in Eindhoven (Niederlande), Kiel, Würzburg und Magdeburg lehrte, bevor sie den Ruf nach Heilbronn annahm. Neben der Ausbildung der Studierenden gilt ihr Interesse der am Heilbronner Bildungscampus ansässigen Forschungs-und Gründungsszene (Campus Founders), die regionale und überregionale Unternehmen bei Digitalisierungsprozessen begleitet. „Optimierte Prozesse in der Produktion und im Service sind wichtiger Bestandteil der Wertschöpfungskette im Konsum- und Investitionsgüterbereich“, sagt Kiesmüller.

    Wirtschaftsinformatik als Schlüsseldisziplin

    Jens Förderer, seit August 2019 Professor für Innovation und Digitalisierung an der TUM School of Management, beschäftigt sich mit einer der Kernimplikationen der Digitalisierung, der Plattformökonomie. „Das Konzept einer Plattform ist im Prinzip einfach“, erklärt er. „Ein Unternehmen stellt eine Softwareplattform als Infrastruktur bereit, auf Basis derer Drittunternehmen komplementäre Produkte und Dienstleistungen entwickeln und kommerzialisieren.“ Förderer promovierte in Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim.

    Die Finanzwelt transparent beleuchtet

    Sebastian Müller lehrt ab Oktober 2019 als Professor für Finance an der TUM School of Management. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Themen Empirical Asset Pricing, Corporate Finance, Asset Management und Behavioral Finance. In der Lehre unterrichtet Müller die grundlegende Funktionsweise von Finanzmärkten und Finanzprodukten, analysiert die Rolle der Finanzindustrie, diskutiert die Aufgaben des Finanzmanagements und stellt die verschiedenen Finanzierungsoptionen für Unternehmen vor. Dabei orientiert er sich insbesondere an der Herausforderung des digitalen Wandels und beleuchtet auch die speziellen Fragestellungen von mittelständischen Unternehmen und Familienunternehmen. Durch sein auf die Bedürfnisse des Campus Heilbronn abgestimmtes Forschungs- und Lehrkonzept wird Müller die TUM somit bei ihrem Aufbau des Bildungscampus Heilbronn sowie der Verankerung in der Region Heilbronn/Franken unterstützen.

     

    Text- und Bildquelle: TUM

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH