• Menü schließen
  •  

    Dual Studieren - jetzt auch an der Hochschule Heilbronn

    Am 11. April 2019 wurde vor interessierten Unternehmensvertretern, Arbeitsamtsmitarbeitern und Lehrern offiziell das Studienmodell „Studium mit vertiefter Praxis“ an der Reinhold-Würth-Hochschule vorgestellt. Mit Start des Sommersemesters 2019 stehen Studieninteressierten im technischen Bereich nun drei Varianten zur Auswahl: Vollzeitstudium, Kooperatives Studienmodell und - neu - Studium mit vertiefter Praxis. In den Studiengängen Automatisierungstechnik und Elektro-Maschinenbau, Elektrotechnik, Energiemanagement und Wirtschaftsingenieurwesen kann diese neue Möglichkeit gewählt werden.

    Vierzig Personen folgten dem Vortrag von Corinna Bürgermeister, Koordinatorin Studienmodelle am Campus Künzelsau, über die Entwicklung, die Möglichkeiten und die Vorteile der neuen Studienform.

    Die klassische Variante Vollzeitstudium lässt in der vorlesungsfreien Zeit viel Raum zum Vertiefen der Theorie und selbstorganisierter Praxiserfahrung in verschiedenen Unternehmen.

    Für diejenigen, die vor ihrem Studium erst noch Praxiserfahrungen in Form einer Ausbildung sammeln möchten, bietet die Hochschule Heilbronn das bisherige Erfolgsmodell „Kooperatives Studium“ an. In fünf Jahren erarbeitet man hier zuerst einen IHK-Facharbeiterbrief innerhalb seiner gewählten Lehre und schließt im Anschluss das Bachelor-Studium an. Mit einem Partnerunternehmen hat man über die gesamte Dauer einen kompetenten Ansprechpartner, eine gesicherte stetige Vergütung und gute Aussichten auf einen Arbeitsplatz nach dem Studium.

     

    Die Erfahrungen aus diesem Modell und die starke Nachfrage nach einem dualen Studium ohne Ausbildung führten zur Erweiterung des Hochschulportfolios.

    Das Studium mit vertiefter Praxis schließt ab dem Sommersemester 2019 am Campus Künzelsau die Lücke für diejenigen, die direkt ins Studium einsteigen, aber auf Praxiserfahrung und eine monatliche Vergütung nicht verzichten möchten. Für Unternehmen, aber auch für Studierende ist gerade das zugrunde gelegte Vollzeitstudium mit seinen flexiblen Möglichkeiten wie Auslands- und Urlaubssemester ein Vorteil. Für Unternehmen aus der Region ist aber vor allem eines klar – zukünftige, top-ausgebildete Ingenieure bleiben auch während des Semesters in der Region und haben ein um viele Praxiselemente bereichertes Studium.

    Neben der Theorie ist der Kontakt zur Wirtschaft eine Kernkompetenz der Hochschulen für angewandte Wissenschaft. An der Hochschule Heilbronn wird diese Verbundenheit gelebt. Die Studierenden profitieren von sehr gut ausgestatteten Laboren, Lehrbeauftragten aus der Industrie, Exkursionen und praktischen Projekten. Mit den Studienmodellen ergeben sich für Studierende weitere Vorteile hinsichtlich Erfahrung, Finanzierung und nahezu gesichertem Arbeitsplatz im Anschluss ans Studium.

    Bei Entscheidung für ein duales Studium an der Hochschule Heilbronn ist auf folgendes zu achten. Wie bei anderen dualen Studiengängen steht die Bewerbung bei den Partnerunternehmen der Hochschule als erstes an. Hat man ein Unternehmen gefunden, erfolgt die Einschreibung an der Hochschule.

    Die Studiengänge an der Reinhold-Würth-Hochschule in Künzelsau und ihre Möglichkeiten:

    • Automatisierungstechnik und Elektro-Maschinenbau: Vollzeitstudium, Kooperatives Studienmodell, Studium mit vertiefter Praxis
    • Elektrotechnik: Vollzeitstudium, Kooperatives Studienmodell, Studium mit vertiefter Praxis
    • Energiemanagement: Vollzeitstudium, Studium mit vertiefter Praxis
    • Wirtschaftsingenieurwesen: Vollzeitstudium, Kooperatives Studienmodell, Studium mit vertiefter Praxis

    In der wirtschaftsstarken Region rund um dem Campus Künzelsau sind viele der ansässigen Unternehmen Partner der Hochschule. Die Bewerber können sich nach Branche, Region oder Betriebsgröße entscheiden. Automobilzulieferer, Verpackungsindustrie, Weltmarktführer u.a. im Bereich Lüftungstechnik, Ventil-, Mess- und Regelsysteme, Explosionsschutz, Krantechnik oder klassisches Ingenieurbüro – jeder findet seinen Arbeitgeber.

     

    Text- und Bildquelle: Hochschule Heilbronn

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH