• Menü schließen
  •  

    ebm-papst begrüßt seine 71 neuen Azubis und Studierenden

    48 Auszubildende und 23 Studierende besuchten Ende Juli gemeinsam mit ihren Eltern ebm-papst zum ersten gemeinsamen Kennenlernen.
    Ab September beginnen die insgesamt 71 jungen Menschen ihre Ausbildung beim Ventilatorspezialisten in Mulfingen.

    „Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder über 70 neue Auszubildende und Studierende bei uns begrüßen dürfen und Sie sich für ebm-papst als Ihren Ausbildungsbetrieb entschieden haben“, begrüßte Bernd Ludwig, Ausbildungsleiter bei ebm-papst, die Neulinge in Mulfingen.

    Im Fokus des Info-Nachmittags, der wie bereits in den vergangenen Jahren wieder von der Jugend- und Auszubildendenvertretung organisiert wurde, stand rund sechs Wochen vor Ausbildungsstart das Kennenlernen der zukünftigen Ausbilder und Mitstreiter sowie des Unternehmens und seiner Fachbereiche. So wurden zugeschnittene Führungen auf die jeweiligen Ausbildungsberufe und Studienschwerpunkte angeboten. Neben einer Produktionsbesichtigung konnten die zukünftigen ebm-papst Kolleginnen und Kollegen in Bereiche wie Einkauf, Vertrieb, Entwicklung oder Personal hineinschnuppern.

    Für Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe, ist der Info-Nachmittag für Azubis und Eltern stets ein wichtiger Termin. Er betonte in seiner persönlichen Ansprache, dass die neuen Auszubildenden und Studierenden eine sehr gute Berufsausbildung erwarte und sie die Zukunft des Unternehmens seien. Er freue sich auch besonders die Eltern begrüßen zu können. „Es ist uns sehr wichtig, dass Sie wissen, dass Ihre Sprösslinge bei uns in guten Händen sind und wir sie bestmöglich ausbilden werden“, so der ebm-papst Chef.

     

     

    Text- und Bildquelle: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH