• Menü schließen
  •  

    Erster Käthchen Weihnachtsmarkt Heilbronn ist eröffnet und kann noch bis 22. Dezember besucht werden

    Der 50. Heilbronner Weihnachtsmarkt ist nicht nur ein Jubiläum, sondern auch eine Premiere – seit diesem Jahr steht das Käthchen Pate für die stimmungsvolle vorweihnachtliche Veranstaltung der Heilbronn Marketing GmbH. Viele Aktionen und Überraschungen rund um die Heilbronner Symbolfigur warten auf die Besucher. Am Dienstagabend wurde der erste Käthchen Weihnachtsmarkt Heilbronn feierlich eröffnet: Bis einschließlich Sonntag, 22. Dezember laden die rund 70 Marktbeschicker nun wieder dazu ein, zwischen Lichterglanz und Lebkuchen, Glühwein und Kunsthandwerk zu bummeln, zu genießen und gemeinsam gemütliche Stunden zu verbringen.

    „Das Käthchen verleiht dem Weihnachtsmarkt einen ganz eigenen Charakter mit Ausstrahlung weit über die Stadt hinaus“, sagte Oberbürgermeister Harry Mergel bei der Eröffnung, die vom Chorverband Heilbronn musikalisch umrahmt wurde. Mergel appellierte in seiner Ansprache an die Besucher, sich gerade zu Weihnachten Zeit zu nehmen für sich und andere, miteinander in Kontakt zu treten und so das soziale Miteinander zu stärken. Auch Pfarrer Roland Rossnagel von der Heilbronner Deutschordenspfarrei St. Peter und Paul nannte den Weihnachtsmarkt einen Ort der Begegnung, an dem Menschen sich gegenseitig sagen könnten, was sie aneinander schätzten: „Denn das Wertvollste, was wir einem Menschen heute schenken können, ist Zeit.“

    Käthchen-Adventskalender und Weihnachtsbäckerei

    Die Aktionen rund um den Käthchen Weihnachtsmarkt stehen natürlich ganz im Zeichen der Namenspatin: Einer der Höhepunkte ist der neue Käthchen-Adventskalender, der an die Rathausfassade projiziert wird und bei dem täglich wertvolle Gewinne verlost werden. Jeden Donnerstag können Kinder von 4 bis 11 Jahren (nach Voranmeldung) in der Weihnachtsbäckerei der Bäckereien Mitterer und Härdtner ein Lebkuchenhaus basteln, und immer samstags und sonntags liest das Käthchen auf der Bühne am Marktplatz besondere Weihnachtsgeschichten vor. Ein Wunschzettel-Briefkasten und viele weitere Käthchen-Überraschungen warten außerdem auf die Besucher.

    Programm und Nightshopping

    Ob vorweihnachtliche Stadtführung, Besuch vom Nikolaus oder Chormusik, bis zum 22. Dezember findet auf dem Käthchen Weihnachtsmarkt jeden Tag Programm statt. Am Samstag, 30. November lädt zum Beispiel gleich der Heilbronner Handel zum Nightshopping. Bis 22 Uhr haben die Geschäfte geöffnet, die Stände des Weihnachtsmarktes bis 23 Uhr. Mit dem Adventsweg „Die Goldene Spur“ vom Deutschordensmünster bis zur Kilianskirche laden die Heilbronner Kirchen an den Adventssamstagen dazu ein, über die Themen Schenken, Freuen, Wünschen und Feiern zu diskutieren.

    Geschenke-Garderobe für Weihnachtseinkäufe

    Wer die schweren Weihnachtseinkäufe nicht mehr tragen kann, dem steht an den Adventssamstagen von 11 bis 21 Uhr die „Geschenke-Garderobe“ zur Verfügung: Im Paket-Bus in der Fleiner Straße auf Höhe des Wollhauses können Einkäufe kostenlos zur Aufbewahrung abgegeben werden.

    Kostenlose Fahrt mit Bus und Bahn an den Adventssamstagen

    Im Kerngebiet des HNV (Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie Hohenlohekreis) fahren Besucher an den vier Adventssamstagen kostenlos mit Bus, Bahn und Stadtbahn.

    Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt
    täglich von 11 bis 20 Uhr
    Mittwoch, 4. Dezember 11 bis 19 Uhr

    Nightshopping
    Samstag, 30. November bis 23 Uhr

    Almhütte & Scheune
    So.-Mi. bis 21 Uhr
    Do.-Sa. bis 22 Uhr

    Alle Informationen zum Käthchen Weihnachtsmarkt Heilbronn sowie das ausführliche Programm gibt es unter www.kaethchen-weihnachtsmarkt.de

     

    Text- und Bildquelle: Heilbronn Marketing GmbH

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH