• Menü schließen
  •  

    Fritz-Müller-Stiftung vergibt zum fünften Mal ein Deutschlandstipendium

    Zum fünften Mal in Folge fördert die Fritz-Müller-Stiftung einen Studierenden der Hochschule Heilbronn im Rahmen des Deutschlandstipendienprogramms.

    Vor kurzem fand die jährliche Vergabefeier für alle Stipendiaten statt. GEMÜ Personalreferentin Ilka Rölke freute sich, dass Herr Stefan Kuntz auch in diesem Jahr mit 300 Euro monatlich gefördert werden kann. Bereits im dritten Jahr wurde diese Unterstützung dem angehenden Wirtschaftsingenieur zuteil, der in Kürze sein Studium erfolgreich abschließen wird.

    "Fritz Müller hat als junger Mann vom Engagement seiner Lehrer, Ausbildungsleiter und Hochschullehrer sehr profitiert. Deshalb hat er die Stiftung gegründet, die gemeinsam mit GEMÜ engagierte Studierende unterstützt.“, erklärt Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter bei GEMÜ, die Teilnahme an dem Programm.

    Neben der rein finanziellen Unterstützung erhalten die Stipendiaten von GEMÜ auch ein durchgehendes Mentoring während der Förderphase. Zum Beispiel können Praktika oder Studienarbeiten mit Praxisbezug an einem der drei deutschen Standorte absolviert beziehungsweise geschrieben werden.

     

    Quelle: GEMÜ Gebr. Müller Apparatenbau GmbH & Co. KG
    Bildquelle: Matt Stark Photography

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH