• Menü schließen
  •  

    HAKRO erhält Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit 2021

    HAKRO hat den Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit 2021 inder Kategorie „Familiengeführtes Unternehmen“ erhalten. Der Corporate-Wear-Anbieter aus Schrozberg in Baden-Württemberg überzeugte die Jury mit seinem ganzheitlichen Unternehmenskonzept, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Die Onlinepreisverleihung fand am 23. September statt.

    Die Jury des Neumarkter Lammsbräu Preises für Nachhaltigkeit 2021 entschied sich für HAKRO in der Kategorie „Familiengeführtes Unternehmen“ und würdigt damit das außergewöhnliche Engagement des Unternehmens. HAKRO konnte sich im mehrstufigen Auswahlverfahren gegen elf weitere Bewerber durchsetzen. Als einer der größten Anbieter für Corporate Wear steht das Unternehmen für haltbare Kleidung in Premiumqualität. HAKRO hat sich das Ziel gesetzt, der nachhaltigste Anbieter seiner Branche zu werden. Seit 2015 wird das Nachhaltigkeitsmanagement in den fünf Handlungsfeldern Unternehmensführung, Produkte, Mitarbeiter, Umwelt und Engagement strategisch vorangetrieben. Zahlreiche Zertifikate und Siegel spiegeln diese Haltung, darunter das Bündnis für nachhaltige Textilien, Global Organic Textile Standard (GOTS), Fair Wear Foundation (FWF), Cotton made in Africa (CmiA), Bangladesh Accord und UN Global Compact. In allen Unternehmensbereichen sind die Werte Zusammenhalt, Aufrichtigkeit und Loyalität fest verankert und werden im Umgang mit Mitarbeitenden, Partner*innen und Kund*innen gelebt.

    Ausschlaggebend für die Jury war vor allem der kritisch-analytische Blick von HAKRO, der unerlässlich sei für eine erfolgreiche Umsetzung von Nachhaltigkeit. So werden etwa im „Nachhaltigkeitsbericht 2019“ nicht nur Fortschritte und Ziele dokumentiert, sondern zugleich auch Nachholbedarfe aufgeführt. „Das ständige Prüfen, Neudenken und Ausrichten unserer Schritte ist für unsere Aktivitäten unerlässlich. Die Auszeichnung freut uns umso mehr, da wir für den Preis vorgeschlagen wurden und uns nicht selbst aktiv beworben haben“, berichtet Jochen Schmidt, Bereichsleiter des HAKRO Teams Qualität, Werte & Nachhaltigkeit.

    Der Neumarkter Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis wird bereits zum 20. Mal verliehen. Die Preisträger*innen werden für ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Das betrifft sowohl ökologische und sozialeAspekte als auch wirtschaftliche und kulturelle. Im Jubiläumsjahr 2021 wurde der Preis in sechs Kategorien vergeben: Medienschaffende, NPO, Nachhaltige Geschäftsmodellinnovation, Treiber der Kreislaufwirtschaft, Herausragendes Engagement und Familiengeführtes Unternehmen. Die diesjährige siebenköpfige, hochrangig besetzte Jury bestand aus den Nachhaltigkeitsexpert*innen Dieter Brübach (Vorstand B.A.U.M), Johannes Ehrnsperger (Inhaber und Geschäftsführer Neumarkter Lammsbräu), Prof. Dr. Matthias S. Fifka (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), llona Jerger (Umweltjournalistin und Bestseller-Autorin), Martina Merz (Geschäftsführerin mërz punkt, Vorständin UnternehmensGrün, Mitglied im Future Circle des Zukunftsinstituts), Dr. Manuel Schneider (Geschäftsführer oekom e.V.), sowie Prof. Dr. Hubert Weiger (Ehrenvorsitzender BUND).

    „Wir freuen uns sehr, diesen bedeutenden Nachhaltigkeitspreis zu erhalten und sehen uns mit den anderen Preisträgern in guter Gesellschaft“, ergänzt Carmen Kroll, geschäftsführende Gesellschafterin von HAKRO. „Nach der Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2018 und der Platzierung unter den Top 10 der besten Nachhaltigkeitsberichte 2018 ist die Auszeichnung mit dem Neumarkter Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis nun eine weitere schöne Bestätigung unseres Engagements.“

     

    Text- und Bildquelle: HAKRO GmbH

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH