• Menü schließen
  •  

    Kurdirektor Sven Dell wird Tourismus-Geschäftsführer für das "Liebliche Taubertal"

    Der Bad Mergentheimer Kurdirektor Sven Dell übernimmt ab sofort zusätzlich und kommissarisch das Amt des Geschäftsführers im Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. Dies hat der Vorstand des Tourismusverbandes auf Vorschlag des Ersten Vorsitzenden, Landrat Christoph Schauder, in dieser Woche beschlossen. Ebenso stimmte der Verwaltungsrat der Kurverwaltung Bad Mergentheim am Freitagmorgen der Berufung zu.

    Landrat Christoph Schauder zeigte sich froh und glücklich über die Entscheidung: „Sven Dell verfügt als Kurdirektor der Kur- und Gesundheitsstadt Bad Mergentheim über große Expertise im Tourismus. Er ist in den touristischen Organisationen bestens vernetzt und möchte den Tourismus in unserer herrlichen Ferienlandschaft gemeinsam mit dem Vorstand des Verbandes, den Mitgliedern und der Geschäftsstelle im Landratsamt zielstrebig weiter voranbringen. Dabei wird er als Tourismus-Geschäftsführer seinen Fokus keineswegs nur auf die Stadt Bad Mergentheim richten, sondern die gesamte Ferienregion von Freudenberg und Wertheim am Main bis nach Rothenburg ob der Tauber und von Assamstadt und Boxberg bis Grünsfeld und Wittighausen fest im Blick haben, einschließlich der bayerischen Mitgliedsgemeinden.“

    Stolz zeigte sich der Landrat darauf, dass das „Liebliche Taubertal“ zu den Top-Urlaubsdestinationen in Deutschland zähle und in Baden-Württemberg auch einen Vergleich mit Regionen wie dem Schwarzwald und dem Bodensee nicht zu scheuen brauche. „Wir verfügen hier über einen exzellenten Mix aus Rad- und Wanderangeboten, aus Sehenswürdigkeiten, hochwertigen kulturellen Veranstaltungen, kulinarischen Genüssen sowie heimischen Weinen und Bieren wie auch zahlreichen exzellenten Möglichkeiten für eine aktive Freizeitgestaltung.“ Landrat Schauder ist auch fest überzeugt davon, dass der Inlandstourismus aufgrund der Corona-Pandemie in den kommenden Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen wird. „Hier bieten sich uns großartige Chancen, die wir gemeinsam mit unserem neuen Geschäftsführer nutzen möchten.“

    Die kommissarische Berufung zum ehrenamtlichen Geschäftsführer gilt bis zur nächsten Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes im Laufe des Jahres 2022. „Ich freue mich sehr auf diese zusätzliche, neue Herausforderung und hoffe, einige Akzente setzen zu können“, sagte Kurdirektor Sven Dell. Die Tätigkeiten als Geschäftsführer der Kurverwaltung und des Tourismusverbandes ließen sich gut miteinander verbinden und seien geeignet, um neue Synergien zu erschließen.

    Ursula Mühleck, für den Tourismus zuständige Dezernentin im Landratsamt, freut sich sehr auf die „enge und konstruktive Zusammenarbeit mit Sven Dell“.

    Das Amt des Geschäftsführers hatte zuvor 33 Jahre lang Jochen Müssig inne, der im September eine neue Aufgabe bei der Breitbandversorgung Deutschland GmbH (BBV) übernahm. Zuvor war er bereits im März als Dezernent im Landratsamt in den Ruhestand verabschiedet worden.

     

    Text- und Bildquelle: Landratsamt Main-Tauber-Kreis

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH