• Menü schließen
  •  

    Nachhaltiges Studium bei Kaufland: Neuer Studiengang an der Dualen Hochschule

    Neckarsulm, 13. Mai 2022 – Nachhaltiges Denken und Handeln ist ein wichtiger Unternehmensschwerpunkt von Kaufland – und nun auch Teil eines neuen Studienganges: Als einer der ersten Lebensmittelhändler in Deutschland bietet das Unternehmen ab dem Wintersemester 2023 gemeinsam mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn die Bachelorstudiengänge „BWL Handel Schwerpunkt Nachhaltigkeit“ und „BWL Food Management Schwerpunkt Nachhaltigkeit" an.


    „Nachhaltigkeit beginnt für uns direkt bei unseren Mitarbeitern. Sie sollen Nachhaltigkeit in ihrem Arbeitsalltag spüren, erleben, verstehen und natürlich auch mitmachen. Die neuen Studiengänge mit der renommierten Dualen Hochschule sind für uns die perfekte Möglichkeit, junge Mitarbeiter direkt für und in unseren CR-Bereichen auszubilden und sie von Anfang an für die vielfältigen Nachhaltigkeitsfelder des Handels zu begeistern. So können wir heute schon die Nachhaltigkeits-Experten von morgen ausbilden“, sagt Lavinia Ahmad, Leiterin Nachhaltigkeit bei Kaufland International.


    Das dreijährige Studium besteht aus Theorie- und Praxisphasen, die sich alle drei Monate abwechseln. Das theoretische Wissen für ihren Bachelorabschluss, beispielsweise in Betriebswirtschaftslehre oder nachhaltigem Handel, erlernen die Studierenden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heilbronn. In den Praxisphasen bei Kaufland können die Studierenden ihr Wissen anschließend direkt in die Praxis umsetzen: Sie lernen alle Facetten der Nachhaltigkeit bei Kaufland kennen und absolvieren ihre Praxisphasen hierzu in verschiedenen Fachbereichen wie CR, Unternehmenskommunikation, Einkauf oder Vertrieb. Hier arbeiten sie beispielsweise an Projekten mit Nachhaltigkeitsbezug mit, unterstützen die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens und lernen die interne bzw. externe Nachhaltigkeitskommunikation von Kaufland kennen.

    Duales Studium bei Kaufland


    Duale Studenten profitieren bei Kaufland von einer attraktiven Vergütung von 1.500 Euro monatlich im ersten Jahr, 1.600 Euro pro Monat im zweiten Jahr und 1.800 Euro monatlich im dritten Jahr des Studiums zuzüglich Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie sechs Wochen Urlaub im Jahr. Die persönliche und fachliche Weiterentwicklung der Studierenden erfolgt nicht nur über spannende Praxisprojekte in motivierten Teams, sondern auch über Methodentrainings oder Schulungen. Bei guter Leistung erfolgt eine direkte Übernahme in eine Festanstellung. Für ihr Studium erhalten die Studierenden von Kaufland ein modernes Notebeook. Darüber hinaus profitieren sie von vergünstigten Angeboten zu Fitness- und Freizeiteinrichtungen sowie vielfältigen Zusatzleistungen in Form von vermögenswirksamen Leitungen oder Rabatten im Mitarbeiterportal.


    Kaufland als Arbeitgeber

    Als großes Handelsunternehmen bietet Kaufland vielfältige Ausbildungs-, Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den Filialen und Verwaltungsstandorten betreibt das Unternehmen in Deutschland sieben Logistikstandorte, vier Fleischbetriebe und sechs Regionalgesellschaften. Alle Neueinsteiger dürfen sich auf eine praxisorientierte Ausbildung freuen, in der sie die facettenreiche Welt des Handels kennenlernen und auf ihre zukünftigen Fach- und Führungspositionen vorbereitet werden. Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzt das Unternehmen bereits seit Jahren auf die Entwicklung von Nachwuchskräften aus eigenen Reihen. Die Mitarbeiter profitieren daher von umfangreichen Schulungsangeboten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, von Einsätzen in Schnittstellenbereichen sowie von Training-on-the-job-Maßnahmen.

    Alles Wissenswerte über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten unter kaufland.de/karriere. 

    Text- und Bildquelle: Kaufland

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH