• Menü schließen
  •  

    Recaro Aircraft Seating bricht vorherigen Rekord mit einem Umsatzwachstum von 22 Prozent in Höhe von fast 600 Millionen €

    Das Unternehmen setzt mehr als 15 Jahre anhaltendes zweistelliges Wachstum fort

    2018 steigerte der Flugzeugsitzhersteller Recaro seinen Umsatz um 22 Prozent auf nahezu 600 Mio. Euro. Der Marktführer für Economy-Class-Sitze setzt mit diesem Ergebnis sein bereits mehr als 15 Jahre anhaltendes zweistelliges Wachstum fort. Im gleichen Zeitraum wuchs der globale Markt für Flugzeugsitze um etwa fünf Prozent.  Die phänomenalen Ergebnisse des Unternehmens ermöglichen höhere Investitionen in weiteres Wachstum und in das Ziel, auch in der Business Class zum Marktführer aufzusteigen.  

    Dr. Mark Hiller, Geschäftsführender Gesellschafter von Recaro Aircraft Seating zu den jüngsten Finanzergebnissen des Unternehmens: „2018 war für Recaro ein überaus erfolgreiches Jahr. In den letzten fünfzehn Jahren sind wir jährlich um etwa 10 % gewachsen, doppelt so schnell wie der Markt. Im vergangenen Jahr haben wir die Branche sogar um das Vierfache übertroffen und sind um 22 % gewachsen. Ich freue mich sehr darüber, dass wir alle unsere früheren Umsatzrekorde gebrochen haben.“  

    Reinvestition in weiteres Wachstum (und Business Class)

    Etwa zehn Prozent des Umsatzes werden in das Unternehmen reinvestiert. Zum einen um die Expansion in Deutschland und der ganzen Welt voranzutreiben. Zum anderen um weitere Investitionen in Forschung und Entwicklung zu tätigen.  Gesetztes Ziel für Recaro ist es, Markführer im Economy-Segment zu bleiben. Langfristig plant das Unternehmen aus Schwäbisch Hall, die Marktführerschaft im Business-Class-Segment zu übernehmen.  

    Recaro hat zudem das ehrgeizige Expansionsprojekt space2grow ins Leben gerufen – auch um die Branchenpräsenz zu erhöhen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen der Hauptstandort in Schwäbisch Hall sowie die weiteren Standorte weltweit ausgebaut werden. So war die Eröffnung im November 2018 von cut2dress in Polen, für die maßgeschneiderte Produktion von Sitzbezügen, eine der ersten Maßnahmen des space2grow-Projekts. Die ersten hier produzierten Sitzbezüge werden bereits in Flugzeugen eingesetzt.  

    Der finanzielle Erfolg ermöglicht es auch, in die Mitarbeiter und in die Schaffung neuer Arbeitsplätze zu investieren – gemäß dem Anspruch „Arbeitgeber erster Wahl“ zu sein.Recaro Aircraft Seating stellte 2018 weltweit 430 neue Mitarbeiter ein und beschäftigt nun insgesamt 2.600 Menschen. Im Jahr 2019 plant das Unternehmen, die Zahl der Mitarbeiter weltweit auf 3.000 zu erhöhen. Allein in Deutschland wird der Flugzeugsitz-Lieferant mehr als 100 weitere Mitarbeiter einstellen.  

    Driving comfort in the sky in der Economy Class, Premium-Economy-Class und Business Class

    Recaro verfolgt nachdrücklich seine Vision „driving comfort in the sky“. Durch konsequente Fokussierung auf Produktinnovationen sowohl für Passagiere als auch für Fluggesellschaften ist das Ziel, Komfort entlang der gesamten Customer Journey ständig unter Beweis zu stellen und immer wieder neu zu definieren. Der jüngste Gewinn eines Crystal Cabin Awards für „Sleeping Comfort in the Sky“, ein holistischer Ansatz für die Economy-Class-Langstrecke, unterstreicht die erfolgreiche Umsetzung dieser Vision.  

    Über Recaro Aircraft Seating Recaro Aircraft Seating versteht sich als Solution Provider für seine Kunden. Als weltweit tätiger Lieferant von Premium-Flugzeugsitzen für Fluggesellschaften und OEMs freut sich das Unternehmen über sein erfolgreiches Wachstum mit durchschnittlich 10 % über die letzten 15 Jahre. Recaro zählt weltweit 2600 Mitarbeiter und näherte im Jahr 2018 einen Umsatz von €600 Mio. Kontinuierlich behauptet Recaro seine globale Marktführerschaft im Economy Class Bereich. Um den strategischen Expansionskurs zu sichern, investiert Recaro einen dreistelligen Millionenbetrag in Business Class, Produkt Innovationen und in den nächsten 5 Jahren in signifikante Standort-erweiterungen am Hauptsitz Schwäbisch Hall, China, Polen und USA.  Damit untermauert Recaro konsequent die Unternehmens-Vision „Driving comfort in the sky“. Im Visier, die Marktführerschaft ausbauen: In Economy und Business Class sowie permanenter Kunden-Fokussierung. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte www.recaro-as.com.  

    Über die Recaro Group 
 Zur Recaro Group gehören die Recaro Holding mit Sitz in Stuttgart sowie die selbstständig operierenden Spartengesellschaften Recaro Aircraft Seating in Schwäbisch Hall und Recaro eGaming in Stuttgart. Der konsolidierte Gruppenumsatz belief sich 2017 auf rund 540 Millionen Euro. Die Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 2.400 Mitarbeiter. Das Geschäft mit Automobilsitzen sowie mit Kindersitzen und Kinderwagen wird durch Lizenznehmer betrieben.

    Quelle: Recaro Aicraft Seating vom 24.04.2019

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH