• Menü schließen
  •  

    Veranstaltungshinweis // Arbeiten 4.0 – kann die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort die Frauenerwerbstätigkeit positiv beeinflussen?

    Entspannt von zuhause aus einloggen, kein Stau auf dem Weg zur Arbeit und gerne abends, wenn die Kinder im Bett sind, noch ein Stündchen für die Firma online sein. Mobiles Arbeiten scheint ein Teil der Zauberformel zur Bekämpfung des Fachkräftebedarfs zu sein, insbesondere mit Blick auf Teilzeitbeschäftigte. Aber wollen die das auch? Und wenn ja, innerhalb welcher Rahmenbedingungen?

    Dieser Frage sind Studierende der Hochschule Heilbronn nachgegangen und haben per Onlinebefragung ein Stimmungsbild für den Raum Heilbronn-Franken eingeholt. Die Studienergebnisse zeigen ein differenziertes Bild: Sie überraschen teilweise und zeigen auch verblüffend einfache Umsetzungsmöglichkeiten auf. Prof. Dr. Michael Ruf, Professor für internationales Personalmanagement der Hochschule Heilbronn und Geschäftsführer der Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen gGmbH stellt die Ergebnisse dieser Studie vor.

    Der Vortrag ist eine Initiative des Fachkräftebündnisses Heilbronn-Franken und richtet sich an Personalverantwortliche und alle Beschäftigten, die einen vertieften Blick in die Möglichkeiten des mobilen Arbeitens erhalten wollen.

    Die Veranstaltung findet im Rahmen der Bildungsmesse statt am

    Donnerstag, 9. Mai 2019, 13:30 Uhr bis 14:45 Uhr

    im Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Heilbronn-Franken,
    Wannenäckerstr. 62, 74078 Heilbronn.

    Um Anmeldung auf der Homepage der IHK Heilbronn-Franken unter www.heilbronn.ihk.de wird gebeten.

     

    Text- und Bildquelle: IHK Heilbronn-Franken

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH