• Menü schließen
  •  

    Wirtschaftsinformatik und Cybersicherheit: DHBW Heilbronn sucht Studieninteressierte

    Gemeinsam für eine sichere Zukunft: Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heilbronn, die EnBW AG und das Landeskrimi-nalamt Baden-Württemberg bieten Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsinformatik erstmals einen umfassenden Einblick in den Bereich der Cybersicherheit.

    Ab Oktober 2021 haben Studierende im dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (Software Engineering) der DHBW Heilbronn die Möglichkeit, ihre Kenntnisse im Bereich Cybersicherheit zu vertiefen. Im Rahmen einer Koope-ration zwischen dem Innenministerium BW und der EnBW AG stellen das Landeskriminalamt BW einen und die EnBW AG fünf Studienplätze bereit. Die Praxisphasen werden wechselseitig in einem Wirtschaftsunternehmen und bei einer (Cyber-) Sicherheitsbehörde durchgeführt, so dass die Studierenden umfassende Kenntnisse zu behördlichen, kriminalistischen und wirtschaftlichen Aspekten des Themenfeldes Cybersicherheit erwerben.

    Studiengangleiter Prof. Dr. Tobias Thomas von der DHBW Heilbronn freut sich: „Nach dem erfolgreichen Start des Studienangebots Wirtschaftsinformatik ist es uns gelungen, in diesem für die Unternehmenspraxis äußerst be-deutsamen Feld Kompetenz zu beweisen und die Partnerschaft zwischen Land und Hochschule zu stärken.“

    Bewerbungen für den Studienstart im Oktober 2021 sind ab sofort möglich,

    Ansprechpartner*innen für Studieninteressierte sind:

    EnBW AG
    Annika Roscher
    Referentin Personal
    Tel. +49 711 289-47049
    a.roscher@netze-bw.de

    Landeskriminalamt BW
    Rudolf Näher
    Tel.  +49 711 5401-2504
    rudolf.naeher@polizei.bwl.de

     

    Text- und Bildquelle: DHBW Heilbronn

    Bildergalerie
     
     
     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     

    NEWSLETTER

    Immer auf dem neuesten Stand – mit dem Newsletter der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH