• Menü schließen
  •  
     

    Wanderparadies Heilbronn-Franken

    Das Wandern erfreut sich in den letzten Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Die Region Heilbronn-Franken bietet aufgrund ihrer Topografie die besten landschaftlichen Voraussetzungen für abwechslungsreiche Wanderungen - von Tagestouren bis hin zu einem mehrtägigen Wanderurlaub. Dabei können Sie Ihr Gepäck problemlos transportieren lassen.

    Panoramaweg Taubertal

    Abwechslungsreiche Wandermöglichkeiten bietet der Panoramaweg Taubertal. Sie durchwandern Weingärten, wildromantische Uferlandschaften und Wälder ebenso wie mittelalterliche Dörfer und Städte im Lieblichen Taubertal.

    Im Jahr 2012 wurde der Panoramaweg als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" zertifiziert. Er ist in fünf Etappen unterteilt, die zwischen 21 und 31 km lang sind und in ihrem Verlauf bis zu 1.000 Höhenmeter überwinden. Bei der Streckenführung wurde auf naturnahe Wege, auf Fernsichten und Besonderheiten in Flora und Fauna geachtet. Sie möchten sich auf Ihren Wanderstrecken mehr Zeit in den Schlössern, Burgen oder Museen nehmen? Dann legen Sie doch Zwischenübernachtungen ein. Kehren Sie in Hotels, Restaurant oder Landgasthöfe ein, wo Taubertaler Wein und Bier sowie leckere Speisen aus regionalen Produkten zur Stärkung auf Sie warten.

    Kocher-Jagst-Trail

    Der Rundwanderweg Kocher-Jagst-Trail ist in drei Abschnitte mit insgesamt zehn Tagesetappen eingeteilt. Jagststeig, Bühlersteig und Kochersteig - diese drei Wege führen Sie mit einer Gesamtlänge von etwa 200 km durch das vielseitige Hohenloher Land. Die Landschaft ist geprägt von tief eingeschnittenen Flusstälern, atemberaubenden Hochebenen, steilen Hängen, dichten Wäldern sowie landwirtschaftlichen Gebieten. Die Tagesetappen sind zwischen 16 und 24 km lang.

    Auf dieser einzigartigen Wanderung kommt auch das Kulturerlebnis nicht zu kurz. Schlösser, Burgen sind Zeitzeugen des einst mächtigen Geschlecht Hohenlohe. Abwechslung bietet auch die ehemalige Reichsstadt Schwäbisch Hall.

    Georg-Fahrbach Weg

    Der Schwäbische Albverein hat den Georg-Fahrbach-Weg in Gedenken an seinen langjährigen Vorsitzenden (1939-1973) ins Leben gerufen. Der Weg folgt symbolisch Fahrbach's Lebensweg, der in Ingelfingen-Criesbach als Sohn eines Wengerters begann und ihn als Bankdirektor nach Stuttgart führte.

    Der Fernwanderweg ist insgesamt 120 km lang und in sechs Tagesetappen unterteilt. Er führt durch Weinberge, stille Landschaften, Wälder zu idyllischen Dörfer und weiteren historischen Sehenswürdigkeiten. Unterwegs können Sie Köstlichkeiten aus der Genießerregion Hohenlohe probieren und eine abwechslungsreiche Landschaft genießen, die entdeckt werden will

     

    Weitere Informationen erhalten Sie bei den regionalen Touristikgesellschaften und auf deren Internetseiten.

     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     
     
    * Diese Felder müssen ausgefüllt werden