• Menü schließen
  •  
     

    Forschung & Entwicklung

    Im Bereich Forschung und Entwicklung ist die Region Heilbronn-Franken sehr aktiv. Seit der Jahrtausendwende steigt die Anzahl an Mitarbeitern in diesem Berufsfeld stetig. Sowohl eigenständige Forschungszentren als auch Einrichtungen an den regionalen Hochschulen und Unternehmen treiben die Innovationskraft in Heilbronn-Franken kräftig voran. Dabei weist die Region eine hohe Innovationsdynamik auf, was auf das große vorhandene Potenzial hindeutet. Die Grundlage für die hohe Innovationsleistung der Unternehmen wird dabei von Forschungs- und Entwicklungsunternehmen gebildet, was auch die wirtschaftlich wichtige Bedeutung von FuE wiederspiegelt. Der Auf- und Ausbau von Forschungsabteilungen in regionalen Unternehmen fördert Innovationen und neue Technologien, durch welche Wachstum generiert wird.­­

    Ein bedeutsamer Faktor bei FuE-Aktivitäten ist der Technologie- und Wissenstransfer, also der Austausch zwischen Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft und die Entwicklung neuer Technologien in und mit den regionalen Unternehmen. Dies erfordert den Austausch und die Kooperation zwischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Firmen, insbesondere die Zusammenarbeit mit KMU, da diese oft nur begrenzte eigene FuE-Kapazitäten aufweisen.

    In der Region Heilbronn-Franken sind zahlreiche Steinbeis-Zentren vorhanden, welche aktiv den konkreten Wissens- und Technologietransfer forcieren und so den regionalen Unternehmen zeitnah individuell angepasste Lösungen für Fragen aus den Technologie- und Managementbereichen bieten. Partner sind dabei die Hochschule Heilbronn sowie die DHBW Heilbronn.

    Zudem plant ebm-papst, Weltmarktführer bei Ventilatoren und Motoren, die Gründung eines Forschungsinstitutes am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn. Das Institut dient dem Ausbau der Forschung im Bereich elektromagnetischer Antriebe und soll die „Agenda Technik“ in Künzelsau unterstützen. Mit Investitionen von rund 3,5 Millionen Euro wird auch der Hochschulstandort gestärkt und gezielt die Wissenschaft und Bildung gefördert.

    Einen wichtigen Beitrag für Forschung leistet auch der IHK-Forschungstransferpreis, welcher jährlich besonders herausragende Projekte zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen auszeichnet. Dazu wird jeweils die innovatorische Leistung, der Wissenstransfer, die Anwendungsmöglichkeit und das wirtschaftliche Erfolgspotential des Projektes bewertet. Der Preis trägt dazu bei, Unternehmen und Wissenschaft besser zu vernetzen und Wettbewerbsvorteile durch Kooperationen aufzuzeigen.

    Links zu ausgewählten Forschungseinrichtungen, Technologietransferstellen und Steinbeis-Zentren finden Sie auf der rechten Seite.

     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860
     
     
    * Diese Felder müssen ausgefüllt werden